Fotobearbeitungs Challenge #10 – Sonnenuntergang Los Angeles

Veröffentlicht: 02. Juni 2022

Autor: Herr Tommi

Wir starten eine neue Fotobearbeitungs-Challenge hier auf dem Blog. Die letzte ist schon über 2 Jahre her, es wird mal wieder Zeit. Dieses mal haben wir ein antikes Foto ausgegraben, an dem Ihr Euch austoben dürft. Los Angeles, ein Sonnenuntergang, aus dem Jahre 2012.

Originalbild – Sonnenuntergang in Los Angeles

Das Foto ist 2012 entstanden, bei unserem ersten Besuch in Los Angeles. Zum Abend sind wir hochgefahren zum Griffith-Observatorium, um von dort den Sonnenuntergang zu beobachten. Dabei hatten wir das Glück, dass vom Pazifik aus wunderbare Wolkenformationen ins Land zogen. Fotografisch standen wir damals am Anfang. Die Aufnahme ist mit der guten, alten Nikon D90 entstanden, an diesem hing das Sigma 18-250mm Reiseobjektiv. Als Stativ diente das Geländer des Rundgangs, von dem aus man diese Aussicht hatte.

Wir haben dann eine HDR-Serie aus nur drei Fotos gemacht, jeweils mit einer Blendenstufe Abstand. Aus diesen drei Aufnahmen haben wir das Original, welches Ihr jetzt runterladen könnt, als TIFF-Datei erzeugt. Wir stellen aber auch die drei Einzelaufnahmen zum Download zur Verfügung, falls Ihr lieber mit den originalen NEF-Dateien arbeiten wollt oder das HDR neu erzeugen möchtet.

LAX Original

LAX Original

Das Bild ist, nach heutigen Maßstäben, sicherlich nicht perfekt. Es ist schief, ein Stück Geländer ist im Bild zu sehen. Aber es bietet einige Möglichkeiten zur Entwicklung. Und da kommt Ihr nun ins Spiel.

Fotobearbeitungs Challenge – Leg los und bearbeite das Sonnenuntergangs-Foto

Jetzt bist Du dran, tobe Dich an diesem Bild aus. Dabei ist es egal, welche Software Du nutzt, es ist egal, ob Du Anfänger oder Fortgeschrittener bist. Es zählt das Ergebnis und der Spaß an der Bearbeitung.

Lade Dir die originale Dateien herunter und lege direkt los.

Sende uns das bearbeitete Bild bis zum Ende der Challenge an unsere Mailadresse (kontakt@jansens-pott.de), zusätzlich ein paar Informationen über Dich (Name, Blogadresse, vielleicht 2, 3 Sätze darüber, warum Du das Bild so bearbeitet hast). Nach dem Ende der Aktion werden wir dann alle Bilder in einem Beitrag zusammen fassen und hier veröffentlichen.

Zusätzlich zu der Mail, kannst Du das Bild (und Deine Bearbeitungsschritte) auf Deinem Blog, auf Deiner Facebook-Seite, wo Du möchtest präsentieren. Es wäre nur seeeehr nett, wenn Du zu dem Bild einen Link zu diesem Beitrag hier setzt. Schreibe auch gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag und hinterlasse dort den Link zu Deiner Version des Bildes, wenn Du es bei Dir auf einer Seite zeigst.

Diese Challenge läuft bis zum 26.06.2022 – genug Zeit also, sich an dem Bild auszutoben.

Unsere eigene, neue Entwicklung des Fotos werden wir im Rahmen einer der kommenden Beiträge zum #Fotomontag vorstellen.

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Schau auch mal in die anderen Themenbereiche auf dem Blog:

ReisenUSA-Reisen • Ruhrgebiet & NRWFotografie • Zoo&TiereFlugzeugfotografieGequatsche

Mehr Beiträge der Kategorie Fotobearbeitungs-Challenge

  • Fotobearbeitungs Challenge #1 – Affen im Zoo – Zusammenfassung
  • Fotobearbeitungs Challenge #2 – Sonnenuntergänge
  • Fotobearbeitungs Challenge #2 – Unsere Bearbeitung der Sonnenuntergänge
  • Fotobearbeitungs Challenge #2 – Sonnenuntergänge – Zusammenfassung
  • Fotobearbeitungs Challenge #3 – Flugzeug im Regen
  • Fotobearbeitungs Challenge #3 – Flugzeug im Regen – unsere Bearbeitung

One Comment

  1. Frank der Entspannende 13. Juni 2022 um 19:08 - Antworten

    Ich habe das Foto im Rahmen vom Fotomontag heute veröffentlicht.

    Mit Los Angeles verbinden mich Erinnerungen an ein paar Aufenthalte, die beiden ersten 1983 während meiner fachlichen Offizierausbildung zum Feuerleitoffizier an der Raketenschule der Luftwaffe (RakSLw) in El Paso, jetzt Taktisches Aus- und Weiterbildungszentrum Flugabwehrraketen USA (Wikipedia). Mit Los Angeles verbinde ich den Eindruck ständigen Dunstes, der über der Stadt lag. Gleichzeitig empfand ich die Stadt immer als irgendwie dramatisch, auch wenn ich nicht zu den Unruhen 1992 dort war.

    Deswegen habe ich nicht nur den Vordergrund der Hügel aufgehellt, sondern das Foto mit Dynamischem Kontrast versehen, den Himmel etwas abgedunkelt und die Wolkenstrukturen hervorgehoben. Dabei habe ich versucht, den Eindruck einer Dunstschicht über der Stadt zu vermitteln.

    Hier ist der Rest von Sonnenuntergang Los Angeles (Fotobearbeitungs Challenge) – #Fotomontag 22/24 https://derentspannen.de/sonnenuntergang-los-angeles/

Schreibe einen Kommentar