Spiel 21 – Auf welche Spiele der Spielemesse wir uns freuen

Veröffentlicht: 09. Oktober 2021

823 Worte- 3.3 Minuten Lesezeit- 2 Kommentare-
Brettspiele Titel

Beitragsdaten

Autor: Thomas Jansen

Veröffentlicht: 09. Oktober 2021

Aktualisiert: 03. Dezember 2021

823 Worte- 3.3 Minuten Lesezeit- 2 Kommentare-

Beitrag teilen

Die Spiel 21 steht vor der Tür. Die Internationalen Spieletage finden fast vor unserer Haustüre statt, in der Messe Essen. Vom 14. bis zum 17. Oktober stellen dort Spieleverlage und Spielautoren ihre Neuheiten vor. Wir werden nicht persönlich vor Ort sein, freuen uns trotzdem auf viel der dort angekündigten Neuheiten.

Warum fahren wir nicht zur Spiel 21?

Wir können uns aktuell noch nicht vorstellen, volle Messehallen zu besuchen. Die Veranstalter haben zwar ein tolles Hygiene-Konzept entwickelt, aber nur mit einer 3G-Regelung. Bei einer 2G-Regelung wären wir sicherlich einen Tag dorthin gefahren. Vielleicht sind wir noch übervorsichtig, das mag sein. Aber mit einem schlechten Gefühl auf so eine große Veranstaltung zu gehen, macht doch auch keinen Spaß.

Und nicht, dass wir falsch verstanden werden. Dass die Messe stattfindet, finden wir gut, auch die Regelung mit der 3G-Lösung. Uns liegt es fern, diese Entscheidung zu kritisieren. Nur für uns persönlich, kommt das noch zu früh, für eine Teilnahme.

Ein klein wenig werden wir aber doch auf der Messe dabei sein. Verschiedene Live-Streams sind angekündigt, über Twitch und YouTube, die wir uns sicherlich in der Zeit anschauen werden.

Haben-Wollen-Liste zur Spiel 21

Kommen wir nun zum fürchterlichen Nebeneffekt der Spiel 21. Diese löst bei uns massiv den Haben-Wollen-Virus aus. Nachdem wir uns einige, ähm, eher viele Spielvorstellungen schon angesehen haben, ist unser Wunschzettel um einige Positionen gewachsen. Die meisten dieser Spiele erscheinen zur Spiel 21 oder in den Wochen danach auf dem Markt. Daher ist es vielleicht ganz gut, dass wir nicht zur Messe fahren. Wir müssten da wohl mit einer Schubkarre durch die Hallen fahren.

Ganz schlimm angefixt haben uns zwei Spiele, die wir direkt mal vorbestellt haben. Dies in der Hoffnung, die Spiele so schnell wie möglich zu bekommen.

  • Great Western Trail – 2. Auflage: Ok, das Spiel ist gar nicht neu, aber seit Wochen bei keinem Händler zu bekommen. Grund wird sein, dass zur Spiel 21 eine überarbeitete Version des Spiels vorgestellt wird. Dieses haben wir vorbestellt, um bald unsere Viehherden durch den Wilden Westen zu treiben.
  • Arche Nova: Es geht um Zoos. Müssen wir mehr sagen? Für uns ist das Thema des Spiels schon ein Kaufgrund. Dazu kommt, dass das Spiel sehr viele Vorschusslorbeeren bekommt, von den wenigen, die das Glück hatten einen Prototyp zu spielen. In dem Spiel muss man einen Zoo aufbauen, Tiere beschaffen und versorgen und diese später auch auswildern. Das Ganze ist verpackt in einem relativ komplexen Expertenspiel.

Neben den beiden Must-Have-Spielen, die wir ungeduldig vorbestellt haben, stehen aber noch mehr Spiele auf unserer Liste:

  • Schichtwechsel: Ruhrpott, 50er Jahre, die Spieler müssen eine Zeche veralten und damit die Wirtschaft im Land anfeuern. Ich sag mal, wenn wir als Kinder des Ruhrpotts dabei nicht hellhörig werden, dann läuft was falsch.
  • Arnak – Expeditionsleiter: Die Ruinen von Arnak gehört aktuell zu den meistgespielten Spielen im Hause Jansen. Somit freuen wir uns natürlich auf die Erweiterung, die neue Herausforderungen ins Spiel bringt.
  • Paleo – Ein neuer Anfang: Und direkt noch eine Erweiterung für eines der Spiele, welches wir bereits besitzen. Und es kommt genau zur richtigen Zeit, denn wir haben nur noch ein Level des Grundspiels übrig. Da kommen die neuen Level wie gerufen.
  • Messina 1347: Auch interessant ist das Thema dieser Neuerscheinung. Die Spieler müssen versuchen, ihre Bevölkerung gesund und heil durch einen Pestausbruch im alten Messina zu bringen.
  • Die Rote Kathedrale: Die Spieler bekommen vom Zar den Auftrag, eine Kathedrale zu bauen. Jeder versucht nun, die schönste, größte und beste Kathedrale zu bauen und am Ende besser zu sein, als die Konkurrenten.

Ein wenig zwiegespalten sind wir noch bei folgenden Spielen. Da müssen wir uns erst mal ein paar Video-Reviews anschauen, bevor wir die bestellen, oder auch nicht.

  • Golem: Bei diesem Engine-Builder geht es darum, den besten Golem zu bauen. Die ersten Bilder sehen toll aus, vermitteln aber den Eindruck einer hohen Komplexität. Das kann aber, wie so oft, auch täuschen. Wir haben ja bereits einige Spiele, die einen optisch komplexen Eindruck vermitteln, am Ende aber gar nicht so schwer zu spielen sind.
  • Boonlake: Es geht darum, das Gebiet um den See Boonlake zu bevölkern. Der erste Eindruck lässt vermuten, dass das Spiel gut  in unsere Sammlung passen würde. Aber auch hier würden wir gerne noch den ein oder anderen Erfahrungsbericht sehen oder eine Regelerklärung, bevor wir käuflich zuschlagen.

Das waren neun Spiele, die momentan auf unserer Messe-Haben-Wollen-Liste stehen. Insgesamt sind aber rund 600 Aussteller auf der Messe, welche über 1000 Neuvorstellungen dabei haben. Wir sind uns sehr sicher, dass da noch die ein oder andere Perle dabei ist, die wir jetzt noch gar nicht auf dem Schirm haben.

Wie sieht das bei Euch aus? Fahrt Ihr zur Spiel 21? Oder habt Ihr auch schon eine lange Wunschliste mit Spielen, die dort vorgestellt werden? Schreibt uns gerne einen Kommentar.

 

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Schau auch mal in die anderen Themenbereiche auf dem Blog:

ReisenUSA-Reisen • Ruhrgebiet & NRWE-BikeZoosFotografieTierfotografieFlugzeugfotografieSpieleckeGequatsche

Weitere tolle Beiträge zum stöbern:

2 Kommentare

  1. Anke 11. Oktober 2021 um 19:48 - Antworten

    Da bekomme ich doch gleich Lust auf den nächsten Spieleabend! Wir werden nicht fahren, da der jüngste Nachwuchs gerade ein paar Wochen erst alt ist. Und genau wie ihr fühlen wir uns in vollen Hallen oder generell unter vielen Menschen derzeit noch nicht wohl. Unsere Wunschliste gibt es aber dennoch: unser Lieblingsspiel Parks gibt es bald in einer abgewandelten Version, nennt sich Trails und kommt im gleichen Setting daher.
    Und auch wenn wir keine Fans von Erweiterungen sind, so ist Trails dennoch auf unserer Wunschliste – einfach weil es so schön ist ;-)

    Arche Nova ist aber auch einer unserer Favoriten – der Winter soll ja kalt werden, da spielt es sich innen herrlich ;-)

    • Thomas Jansen 11. Oktober 2021 um 19:50 - Antworten

      Hi Anke,

      Trails habe ich auch schon gesehen, warte aber noch auf mehr Infos und ein paar Rezensionen dazu.

      Auf Arche Nove freue ich mich riesig. Wobei es wohl sehr komplex ist und bestimmt nicht einfach zu spielen. Aber genau, dafür sind lange Winterabende herrlich.

      LG Thomas

Schreibe einen Kommentar