Das war der Oktober 2022 – ein persönlicher Rückblick

Veröffentlicht: 06. November 2022

Autor: Thomas Jansen

Es ist ein wenig später geworden mit unserem Monatsrückblick. Aber in der abgelaufenen Woche lagen die Prioritäten ein wenig anders, weil Urlaub. Jetzt schauen wir aber auf den Oktober zurück, einen Monat der Veränderung. Denn die gibt es, und die betreffen auch diesen Blog hier, unsere Fotografie und andere Dinge.

Lage bei Jansens

Aktueller Zustand: In Winterlaune
Das war die Kurzfassung. Ihr wollt mehr Details? Bitte schön:

Blogs – Ein Neuer, ein Alter und die Zukunft

Wir haben im Oktober etwas getan, was wir eigentlich nie mehr tun wollten. Wir haben ein dominantes Thema von diesem Blog entfernt und auf einen neuen, eigenen Blog verschoben. Ihr erinnert Euch vielleicht an Cat-Pictures oder Tier-Fotografie? Diese beiden Blogs hatten wir mal ins Leben gerufen. Beide Blogs sind nach ein paar Monaten wieder aufgelöst worden, und wieder in diesen Blog hier integriert worden. Der Grund war einfach, es gab fast keine Besucher auf diesen Blogs.

Nun haben wir das Thema Brettspiele, welches hier sehr dominant wurde, auf den Blog www.brettspiel-pott.de ausgelagert. Und wir können jetzt schon sagen, das wird eine dauerhafte Einrichtung werden, denn die Besucherzahlen dort sind jetzt bereits so hoch, wie sie bei den beiden anderen Projekten in Summe niemals waren. Das lässt darauf hoffen, dass sich das Projekt wirklich ordentlich entwickeln wird.

Wie geht es weiter mit den Blogs?

Wir haben ja immer gesagt, dass wir keine zwei Blogs führen wollen. Denn wir haben einen gewissen Anspruch an unsere Blogs. Aber, das große Aber, in den letzten Monaten ist auch dieser Blog hier unserem Anspruch nicht mehr gerecht geworden. Die einzigen Artikel, welche unseren Anspruch erfüllt haben, waren die Brettspiel-Artikel. Dort haben wir über aktuelle Dinge geschrieben, über Messebesuche, neue und alte Spiele, über Tipps und Tricks. Der Rest hier waren und sind, wir sagen mal, Lückenfüller zu anderen Themen.

Nehmen wir unter anderem die Aktion Montagsfoto. Im Grund war es nur eine Möglichkeit, hier überhaupt etwas zu posten. Daher entfällt das auch wieder. Wir machen bei der Aktion Montagsfoto weiter mit, aber eben bei Mastodon. Hier auf dem Blog ist es doch sinnlos, einfach nur ein Foto zu posten. Ganz ehrlich, dann posten wir lieber zeitweilig nichts.

Es wird sich nun vermutlich saisonal verschieben, wo wir Inhalte erstellen. Über die Wintermonate wird das wohl eher auf dem Brettspiel-Blog sein. Ab dem Frühjahr, wenn wir dann wieder Ausflüge machen, Reisen, in Zoos geben, werden wir mehr auf diesem Blog hier schreiben. Aber auch nur, wenn es was zu schreiben gibt oder wenn wir ein neues Fotoalbum zeigen möchten.

Beide Blogs werden also bestehen bleiben, keine Bange. Aber, solange wir nichts zu sagen haben, wird es auch mal ruhiger zugehen.

Apropos Fotografie – auch hier gibt es eine Pause

Auch fotografisch gehen wir in die Winterpause. Aktuell haben wir einfach keine Lust auf Fototouren. Wir bereits mal in einem Artikel geschrieben, es ist vollkommen normal in einem Hobby, auch mal Pausen einzulegen.

Natürlich könnten wir die Zeit dafür nutzen, hier im Bereich Fotografie weitere Tipps zu geben. Nur, was sollen wir da schreiben? Die drölfzehnte Erklärung des Belichtungsdreiecks? Oder sollen wir über Kameras schreiben, die wir noch nie in der Hand hatten oder über die Zukunft von Kamerahersteller XY? Neee, das überlassen wir lieber anderen, besonders bei Youtube.

Auch hier gilt für uns, dann schweigen wir lieber.

Neue Räder sind eingezogen

Die schönste Änderung des Monats betrifft unsere Räder. Es sind zwei neue eBikes bei uns eingezogen, die uns bereits viel Freude gebracht haben.

Thomas hat sich ja auch für einen Tiefeinstieg entschieden, aus Gründen. Es gab aber immer noch gewisse Restzweifel, ob das eine gute Entscheidung war. Angeblich sollen diese nicht so ruhig fahren, bei höheren Geschwindigkeiten oder auf unebenem Gelände. Nach den ersten 200 Kilometern ist aber Entwarnung angesagt. Beide Räder fahren absolut ruhig, stabil und sicher.

Das schöne, frühlingshafte Wetter im Oktober ließ ja einige Touren zu, die wir mit viel Freude gefahren sind. Aber so richtig losgehen wird es wohl erst im Frühling, dann werden wieder sehr viele Kilometer abgerissen werden.

Urlaubsplanungen für 2023

Hier sind wir ein Stück weitergekommen. Für den Herbst haben wir und für eine Woche Kreta entschieden. Es geht wieder nach Plakias, der Ort hat es uns angetan.

Zudem haben wir 5 Tage Berlin gebucht, passend zur BerlinCon im nächsten Jahr. Drei Tage Hamburg, für einen Zoobesuch dort, sind auch in konkreter Planung.

Katzenhaushalt

Bei unseren Katzen gibt es auch nichts Neues. Unser alter Rocky wird immer weniger. Wir befürchten, sehr lange Zeit wird er nicht mehr bei uns sein. Die Ärzte und Kliniken finden keinen Grund für seinen Gewichtsverlust, er ist inzwischen wirklich nur noch Haut und Knochen. Parallel frisst er aber wie ein Scheunendrescher. Er verwertet aber die aufgenommene Nahrung nicht, trotz all der Medikamente, die wir schon probiert haben. Also bekommt er so viel Fressen, wie er will, und parallel ganz viel Liebe von uns, damit er seine verbleibende Zeit geniessen kann.

Dem Rest der Rasselbande geht es gut. Unserem Jerry sogar zu gut. Er terrorisiert hier weiter den Rest der Bande, während er uns gegenüber ein total lieber Kater ist. Versuche, für ihn ein neues Zuhause als Einzelkatze zu finden, sind bislang alle fehlgeschlagen. Wir arrangieren das aktuell, so gut es eben geht. Das war jetzt aber nur die Kurzfassung, das Problem Jerry geht schon seit Jahren.

Jimmy wird dagegen immer verschmuster, Claire ist weiter unser kleiner Sonnenschein, Maja ist weiter scheu aber sehr lieb.

Kurz: Langweilig wird das mit 5 Charakter-Katzen beim besten Willen nicht.

 

 

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Schau auch mal in die anderen Themenbereiche auf dem Blog:

ReisenUSA-Reisen • Ruhrgebiet & NRWFotografie • Zoo&TiereFlugzeugfotografieGequatsche

Mehr Beiträge der Kategorie Gequatsche

  • Das war der September 2022 – ein persönlicher Rückblick
  • DSGVO als Blogger
  • Todsünden beim Bloggen
  • Domainwechsel und ein neuer Name für den Blog – Erfahrungsbericht
  • Avada-Theme: Neuerung in Version 7.6
  • Jansens Pott im neuen Dark Design – dunkel und grün

2 Kommentare

  1. kati 8. November 2022 um 22:10 - Antworten

    Hallo,
    das gehört zwar nicht in diese Rubrik, aber ich kann das bei USA-Reisen nicht mehr fragen (Kommentar-Funktion deaktiviert):
    Meine Frage… ich habe Führerschein Klasse B und würde dieses Mal in den USA statt eines RV’s gerne einen Wohnwagen und natürlich das Auto dazu mieten. Ich habe allerdings keinen deutschen Anhängerführerschein. Wenn ich den nun machen möchte, um einen Caravan ziehen zu dürfen, fragt mich die Fahrschule, welchen Führerschein die USA dafür vorschreiben. Weiß das jemand? In Deutschland gibt es verschiedene Anhänger-Führerscheine, je nach Zuglast-Gewicht… in Amerika auch?
    Danke für Eure Hilfe!

    LG kati

    • Thomas Jansen 9. November 2022 um 16:16 - Antworten

      Hi Kati,

      ja, Kommentare in alten Beiträgen sind inzwischen blockiert. Da kommst fast nur noch Spam an. Du bist jetzt die berühmte Ausnahme.

      Bzgl. Deiner Führerscheinfrage kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Was Anhänger oder Trailer angeht, da habe ich mich nie mit beschäftigt.

      LG Thomas

Schreibe einen Kommentar