Brettspiele im März – Was kam auf den Tisch, was ist neu?

Veröffentlicht: 01. April 2022

Autor: Thomas Jansen

Im März haben wir etwas weniger gespielt, kein Wunder, denn das Wetter wurde besser. Trotzdem kamen wieder neun verschiedene Spiele auf den Tisch. Und natürlich gab es auch wieder Nachwuchs im Spieleregal.

Spiele Neuzugänge im März

Natürlich haben wir auch im März wieder zugeschlagen und uns neue Spiele und Erweiterungen gekauft.

  • Calico
  • Cascadia
  • Die Tiere vom Ahorntal
  • Harry Potter – Wettstreit um den Hauspokal
  • Scythe Erweiterung: Invasoren aus der Ferne
  • Scythe Erweiterung: Modulare Karte
  • Underwater Cities Erweiterung: Neue Entdeckungen

Wir waren noch auf der Suche nach einem schönen Plättchenlegespiel, so für kurze Partien am Abend. Zur Auswahl standen dabei Calico und Cascadia. Nun, da wir uns nicht entscheiden konnten, haben wir beide gekauft.

Calico kommt in einem niedlichen Outfit daher. Aus vielen kleinen Plättchen muss man eine Patchwork-Decke zusammenstellen, auf denen sich die niedlichen Katzen wohlfühlen und sich darauf niederlassen. Hört sich knuffig an, oder? Das Spiel ist aber ein Garant für einen kräftigen Muskelkater im Hirn. Denn die Plättchen haben unterschiedliche Muster und Farben. Diese müssen so kombiniert werden, dass den Katzen das auch gefällt. Zusätzlich müssen noch bestimmte Muster-Vorschläge vom Spielfeld eingehalten werden, denn auch diese bringen Siegpunkte. Das Alles in Kombination zu beachten, da raucht der Schädel.

Bei Cascadia geht es darum, Tiere in der Wildnis der Cascadia-Region anzusiedeln. Es gibt Bären, Bussarde, Hirsche, Füchse und Lachse. Und jede Tierart hat gewisse Vorlieben, welche über Karten ins Spiel gebracht werden. So wollen Bären in Zweiergruppen leben, Hirsche in Rudeln und Bussarde mögen keine anderen Bussarde als Nachbarn. Dazu müssen Landschaftsplättchen gelegt werden, wo nur bestimmte Tiere drauf gesetzt werden dürfen, man aber große Gebiete einer Landschaft bilden will. Das in Kombination bringt einen oft ins Grübeln. Allerdings ist das nicht so Hardcore wie Calico.

Im Netz haben wir viele Berichte gesehen, in denen über Die Tiere vom Ahorntal geschwärmt wurde. Da war schnell klar, das nagelneue Spiel müssen wir haben. Und nachdem wir einen Shop gefunden hatten, wo das Spiel tatsächlich lieferbar war, haben wir sofort den Warenkorb gefüllt. Die Spieler schlüpfen in die Rolle einer Tierfamilie. Dachse, Eichhörnchen und Co. sind im Frühling und beginnen schon, sich auf den kommenden Winter vorzubereiten. Dazu gehört es Ressourcen zu sammeln und daraus Verbesserungen und Ideen zu bauen, die im kommenden Winter für ein behagliches Heim sorgen. Eingestuft wird das Spiel als Familienspiel. Naja, es ist aber schon der Grenze zum Kennerspiel, unserer Meinung nach. So niedlich es daher kommt, Strategie und Planung sind nicht zu unterschätzen.

Bei einem neuen Harry Potter Spiel geht es um den Wettkampf um den Hauspokal. Jeder Spieler übernimmt eines der vier Häuser und drei von deren Schülern. Diese sollten möglich schnell und viel lernen, um die anstehenden Aufgaben zu lösen. Diese Aufgaben bringen dann die begehrten Hauspunkte in die Stundengläser der Häuser.

Für Scythe haben wir uns zwei Erweiterungen gegönnt. Invasoren aus der Ferne bringt zwei neue Völker und zwei neue Technologie-Boards ins Spiel. Mit der modularen Karte kann das Spielfeld zufällig aufgebaut werden und ermöglicht ganze neue Strategien und Taktiken.

Die neuen Entdeckungen für Underwater Cities bringen endlich Doppel-Layer-Spielerboards ins Spiel. Dazu gibt es ein Museum und weitere kleine Erweiterungen für das tolle Spiel, die für noch mehr Abwechslung sorgen.

Unsere Spiele des Monats März

Wir haben wieder etwas weniger gespielt, als im Vormonat. Das liegt natürlich am besseren Wetter. Statt den ganzen Tag am Spieltisch zu sitzen und auf den Regen draußen zu starren, waren wir an den Wochenenden viel mit dem Rad unterwegs. Das wird über den Sommer auch so bleiben, wenn das Wetter uns nicht enttäuscht.

Brettspiele im März 20223-mal gespielt:

  • Messina 1347

2-mal gespielt:

  • Scythe
  • Die Burgen von Burgund
  • Die Tiere vom Ahorntal
  • Calico
  • Cascadia

1-mal gespielt:

  • Arche Nova
  • Harry Potter – Wettstreit um den Hauspokal
  • Terraforming Mars
  • Underwater Cities

Melli hat diesen Monat nur 30% Ihrer Spiele gewonnen, Thomas kam auf 70%. Nachdem der letzte Monat klar in Zeichen von Mellis Spielkünsten gestanden hatte, hat Thomas sich nun revanchiert.

Insgesamt haben wir 17 Partien gespielt, mit 10 verschiedenen Spielen und haben dabei rund 22 Stunden am Spieltisch gesessen.

Vielen Dank für Deinen Besuch

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Schau auch mal in die anderen Themenbereiche auf dem Blog:

ReisenUSA-Reisen • Ruhrgebiet & NRWE-BikeZoosFotografieTierfotografieFlugzeugfotografieSpieleckeGequatsche

Noch mehr aus diese Kategorie:

  • Brettspiele im April – Was kam auf den Tisch, was ist neu?
    Kategorien: Brettspiel-GequatscheVeröffentlicht am: 01. Mai 2022
  • Spiele auf Reisen? Welche werden uns begleiten?
    Kategorien: Brettspiel-Gequatsche, Rund ums ReisenVeröffentlicht am: 05. April 2022
  • Brettspiele im Februar – Was kam auf den Tisch, was ist neu?
    Kategorien: Brettspiel-GequatscheVeröffentlicht am: 01. März 2022
  • Sind wir Spiele-Kritiker oder gar Spiele-Influencer? Um Himmels Willen, nein!
    Kategorien: Brettspiel-GequatscheVeröffentlicht am: 16. Februar 2022

Schreibe einen Kommentar